Was leisten wir für Sie?

Unsere ausgefeilte pädagogische Förderdiagnostik wurde in den letzten 25 Jahren entwickelt. Unser internationales Forschungsteam legt die Latte sehr hoch für vergleichbare Lernprogramme.

  • Jedes Kind hat seine eigene Lerngeschwindigkeit.
  • Jedes Kind soll genau dort unterstützt werden, wo es nötig ist.
  • Mit einem einfachen Screening wird das Lernniveau des Kindes festgestellt.
  • Daraus wird eine Förderdiagnose in graphischer Darstellung gewonnen. Man sieht auf einen Blick, wo man ansetzen muss.
  • Erklärungshilfen für Eltern, Pädagogen, Trainer werden mitgeliefert.
  • Unsere ausgefeilte Software erstellt das individuelle Trainingsprogramm.
  • Je nach Ergebnis ist auch der Zeitrahmen des Trainings individuell verschieden.
  • Nach einigen Tagen/Wochen wird wieder das persönliche Lernniveau festgestellt.

Es gibt keine Einschränkungen für die Lernenden. Immer wieder verschiedene Aufgaben machen den Übenden zum Meister.

Veröffentlicht unter Allgemein

14 comments on “Was leisten wir für Sie?
  1. ik sagt:

    Bin interessiert, falls kostenlos.

  2. Brüschweiler Susanne sagt:

    Interessiert

  3. Dagmar Dieterle sagt:

    Bin mit Leopold gerne dabei 🙂

  4. Barbara sagt:

    Finde ich eine super tolle Sache!

  5. Wingendorf sagt:

    Vielen Dank für das liebe Angebot

  6. Regine Leu sagt:

    Ich bin gespannt, wie das mit unseren Enkelkindern läuft

  7. Dörte Almstedt sagt:

    Liebes DRC-Team,
    das ist ein tolles Angebot von Ihnene!
    Ich arbeite als Sprachassistentin für Deutsch in einer bilingualen-biculturellen Grundschule in Frankreich.
    Ist es möglich, mit Ihrem Programm auch meine drei Klassen (1., 4. und 5. Schuljahr) mit einem gutem Deutsch- und Mathelehrangebot zu versorgen? Oder ist es möglich, dass meine französische Kollegin aus Frankreich auf Ihr Angebot Zugriff hat?

    • DRC sagt:

      Hallo Frau Almstedt,
      danke für Ihr Lob!
      Ja, selbstverständlich können Sie dieses Angebot für Ihre Schüler einsetzen!
      Ihre französische Kollegin kann die Plattform natürlich auch für Deutsch, Mathe und Englisch nützen.

  8. Sigrun Heicappell sagt:

    Hallo,
    kann man das Lernprogramm auch auf einem Smartphone bearbeiten?
    Brauchen die Kinder (4./5. Schuljahr)viel Hilfe von Erwachsenen? Bei geflüchteten Kindern ist das ein Problem.

    Viele Grüße

    Sigrun Heicappell

    • Ja, grundsätzlich können die Quizzes auch am Smartphone bearbeitet werden. Beim Quiz sollte unbedingt ein Erwachsener dabei sein, der überwacht, dass das Kind die Fragen auch gewissenhaft beantwortet. Anschließend erhält man dann ein Förderheft mit individualisierten Übungen, das ausgedruckt wird. Im 4./5. Schuljahr sollte das Kind das Förderheft auch selbstständig lösen können. Allerdings sollte ein Erwachsener dann anhand der Lösungen nachkontrollieren und eventuelle Fehler mit dem Kind besprechen.

Schreibe einen Kommentar zu Dagmar Dieterle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2883 Eltern lernen aktiv mit ihren Kindern!